Home / Allgemein / Ex-Stripperin vergewaltigt Hund und misshandelt Jungen
Angeline Lodice (33) |© Courtesy of Jefferson Parish Sheriff

Ex-Stripperin vergewaltigt Hund und misshandelt Jungen

Louisiana, USA – Seit 2014 sitzt Angeline Lodice (33) bereits in Untersuchungshaft. Doch erst jetzt wurde das endgültige Strafmaß gegen sie verhängt. Am Montag, den 22. November, wurde die 33-Jährige zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Es existieren Videos, auf denen zu sehen ist, wie Lodice Sex mit einem Hund hat und sich außerdem an einen vier Jahre alten Jungen vergeht.

Dem Vater des 4-jährigen Jungen wurden Ende 2014 besagte Videos vom Cousin der Frau zugespielt. Verstörende Aufnahmen waren zu sehen, in denen Lodice unter anderem Oralsex mit dem Jungen praktizierte. Daraufhin schaltete der Vater die Polizei ein, die Lodice in Gewahrsam nahmen und zu einer Vernehmung auf das Revier brachten.

Die Verurteilte Angeline Lodice (33)

Die 33-Jährige gab zu, die Person auf den Videos zu sein, jedoch behauptete sie zum Zeitpunkt der Verbrechen unter Drogen gesetzt worden zu sein. Zudem gab sie an, den Jungen auf dem Aufnahmen nicht identifizieren zu können.

Da das Sex-Video mit dem Hund in einer anderen Gemeinde entstanden war, war dies außerhalb des Verfügungsbereiches der Staatsanwälte. Somit konnte das Sex-Video mit dem Hund für die Anklage nicht miteinbezogen werden.

Allerdings wurde Angeline Lodice wegen Vergewaltigung sowie des Besitzes von Kinderpornografie endgültig zu einer 20-jährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Darüber hinaus muss sich die Verurteilte als Sexualstraftäterin registrieren lassen.

Der ursprünglich Plan von Lodice, sich psychiatrischen und psychologischen Untersuchungen unterziehen wollen, um am Ende auf „nicht schuldig“ plädieren zu können, ist gescheitert. Lodice bekannte sich am Montag schuldig.

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK