Home / Allgemein / Jahrelang vegetierte Bobby vor sich hin, er wurde misshandelt und weggesperrt

Jahrelang vegetierte Bobby vor sich hin, er wurde misshandelt und weggesperrt

Von Bobby kennen wir leider die Vorgeschichte. In Deutschland geboren landete er bei Menschen, die nicht mal in der Lage waren, sich um sich selbst zu kümmern. Jahrelang vegetierte Bobby vor sich hin, er wurde misshandelt, weggesperrt, monatelang nicht aus der Wohnung gelassen. Schließlich handelten die Behörden und Bobby wurde beschlagnahmt.

Bobby hat sich inzwischen wunderbar bei uns eingewöhnt und die Hundepfleger als seine neuen Bezugspersonen schnell akzeptiert. Er baut Vertrauen auf und er will geliebt werden und Zuwendung erhalten. Doch immer wieder kommt auch die Angst hoch. Neue Situationen findet er zum Fürchten. Da braucht er eine souveräne, geduldige Bezugsperson, die ihn quasi „an die Pfote“ nimmt und mitnimmt. Bobby ist ein wundervoller Hund, wenn er einmal sein Herz verschenkt hat, unheimlich lieb und anhänglich.

Für Bobby wäre es ideal, wenn er ein Platz bei einem ruhigen Ehepaar oder einer Einzelperson findet, auf die er sich voll und ganz verlassen kann.

Leider fühlt sich Bobby in geschlossenen Räumen derzeit deutlich wohler, als draußen. Er ist daher ein idealer Wohnungs- bzw. Haushund. Er kommt gut mit Hunden aus, fühlt sich aber auch als Einzelhund sehr wohl.

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK