Breaking News
Home / Allgemein / Tierärzte: „Es ist ein Wunder, dass Dag noch lebt“

Tierärzte: „Es ist ein Wunder, dass Dag noch lebt“

[Anzeige] „Könnte Dag sprechen, er hätte mit seinen erst 1 ½ Jahren schon einiges zu erzählen: Auf den Straßen Russlands aufgewachsen, wurde Dag eines Tages von einem Auto erfasst und schwerverletzt zurückgelassen.

Mit gebrochener Wirbelsäule wurde er zufällig gefunden und unter großen Schmerzen zum Tierarzt gebracht 🐶 Die Ärzte bekamen einen Schock und sagten, es sei ein Wunder, dass Dag noch lebe.

Obwohl seine Beine seitdem gelähmt sind, lässt sich der quirlige Windhund seine Lebensfreude nicht nehmen 🥰 Dag lebt seit etwa einem Jahr in einer Pflegestelle in Freudenstadt (Schwarzwald) und übernimmt mit seinen Zweibeinern gerne lange Ausflüge & kuschelt für sein Leben gerne.

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner @Tierheimhelden möchten wir Dag, genauso wie vielen anderen Tieren auch, eine zweite Chance schenken & sie in liebevolle Hände übergeben.

Dag ist nämlich noch auf der Suche nach seinem Für-immer-Zuhause. Erfahre hier mehr über die treue Seele: https://bit.ly/Dag-aus-Freudenstadt.“

Vielen Dank an unseren Kooperationspartner Kölle Zoo für den gemeinsamen Beitrag! 🥰
Hier geht es zur Website von Kölle Zoo: www.koelle-zoo.de

Die Kontaktdaten zu unserem Partnertierheim in Freudenstadt stehen beim Tierprofil von Dag dabei: https://www.tierheimhelden.de/hund/tierheim-freudenstadt/windhund/dag/45919?suche=c115978dad76e73348f77756acec649a

Liebe Grüße 🙂



.

Siehe auch

tierschutz spenden

Lasst uns gemeinsam dem illegalen Tier- und Welpenhandel die Stirn bieten.

Tierheimhelden konnte schon über 50.000 Tierheimtiere bei der Vermittlung in ein neues Zuhause erfolgreich begleiten. …

Tierheime am Limit – Pressemeldung des Deutschen Tierschutzbundes 

Pressemeldung des Deutschen Tierschutzbundes vom 21.07.2022Tierheime am Limit – Corona-Tiere, steigende Kosten und sinkende Einnahmen …

Hunderunde

Hunderunde – Leckerlis, die die Welt verbessern

[Anzeige] Hunderunde möchte mit deiner Hilfe die Tierfutterindustrie verändern und einmal so richtig auf den …

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK