Breaking News
Home / Allgemein / Wieder Welpenhandel – 4 Junghunde werden im Kühlschrank gefunden
Polizei Köln

Wieder Welpenhandel – 4 Junghunde werden im Kühlschrank gefunden

Repost vom Tierschutzbund

.Die Polizei hat mehrere junge Pudelschnauzer, französische Bulldoggen, Chihuahuas und Malteser aus Wohnungen in Köln und Düsseldorf befreit und ermittelt nun gegen vier Frauen wegen illegalem Welpenhandel. Die Tiere stammen von ausländischen Vermehrern und waren auf Onlineportalen zum Kauf angeboten worden.

Verschiedene Tierheime versorgen die Kleinen nun – weil sie nicht geimpft sind, müssen sie ihre ersten Lebenswochen leider in Quarantäne verbringen. Wir unterstützen den Appell der Polizei und warnen davor Tiere zu Weihnachten zu verschenken!

Wenn ihr ein Haustier bei euch aufnehmen wollt, dann nur gut überlegt. Geht ins Tierheim und unterstützt nicht den tierquälerischen illegalen Onlinehandel! #TierheimeHelfen

Foto Copyright: Polizei Köln

.

Siehe auch

Ohne Liebe, ohne Zuhause und ohne eine Geschichte. Einer von zigtausenden!

Vorwärts Bistrita, Rumänien. Odin ist ein wunderschöner junger Rüde. Wie so viele rumänische Hunde kommt …

Ausgangssperre für Katzen bis Ende August. Bei Verstoß Bußgeld bis zu 50.000 Euro

Ausgangssperre für Katzen bis Ende August. Bei Verstoß droht Bußgeld von bis zu 50.000 Euro. …

So jung und doch ist sein Leben ein einziger Kampf gewesen

Geboren ca. März 2020Schulterhöhe ca. 53 cmmännlich, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmtIm Shelter seit 13.08.2021Standort: Tierheim …

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK