Breaking News
Home / Allgemein / Hinter Sylvi liegt ein schmerzvoller Leidensweg
sylvi

Hinter Sylvi liegt ein schmerzvoller Leidensweg

—————

—————

Hinter Sylvi liegt ein schmerzvoller Leidensweg. Die 8-jährige kleine Mischlingshündin wartete im Tierheim vergeblich auf ihre Menschen. Als Sylvi einen Bandscheibenvorfall erlitt, der eine Quetschung des Rückenmarks und Lähmungserscheinungen zur Folge hatte, baten uns die TH-Mitarbeiter um Hilfe.

Um eine komplette Lähmung zu vermeiden, ermöglichten wir Sylvi die notwendige OP und die anschließenden Reha-Maßnahmen. Die kleine Maus erholte sich schnell, ließ alle Behandlungen ruhig über sich ergehen und hat eines nicht verloren, ihren unübertrefflichen Lebensmut, ihre Fröhlichkeit und das Vertrauen in die Menschen.

Sylvis Bewegungsdrang stieg von Tag zu Tag und um sie beim Laufen noch besser unterstützen zu können, bekam unsere „Flitzi“ nun ihren eigenen Rolli. Nur eines können wir für Sylvi nicht bestellen oder basteln – eine eigene Familie. Aber ihren Wunsch für eine liebevolle Pflegefamilie, möchten wir weitergeben. Eine so anspruchslose, verschmuste, liebenswerte und trotz Handicap pflegeleichte Hündin, haben wir bisher noch nicht kennengelernt.

Wer Sylvi kennenlernen möchte, meldet sich bitte bei Frau Klein unter der Telefonnummer 0159/01187057.

Mehr Fotos sind auf dem Tierheimprofil zu sehen.

.

Siehe auch

Kitten lehnt sich auf Sofakissen und schaut traurig, weil es im Tierheim abgegeben werden soll.

Tiere im Tierheim abgeben: Das sollten Sie beachten

Wenn man sich ein Haustier anschafft, übernimmt man in der Regel die Verantwortung für sein …

PocDoc Pet Connect Collage

PocDoc ® PET CONNECT smartes Erste-Hilfe-System für Hunde und Katzen inkl. Tiernotruf und Telemedizin

Vielen Tieren könnte aus einer lebensbedrohlichen Situation geholfen werden, wenn Ihre Besitzer die notwendigsten Erste-Hilfe …

krallen schneiden

Krallen schneiden bei Hund und Katze

Heute zum Thema: die krallen schneiden unserer Tiere und wie sie am besten gekürzt werden …

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK