Breaking News
Home / Allgemein / Preisgestaltung einer Tierarztpraxis anhand einer Operation.
anne grunder

Preisgestaltung einer Tierarztpraxis anhand einer Operation.

Für alle Katzenbesitzer: es gilt hier die gleiche Preisgestaltung und Posten. In der neuen Gebührenordnung wird bei den Narkosen nicht mehr zwischen Hunden und Katzen unterschieden.

😘Der Artikel darf sehr gerne für Aufklärungszwecke geteilt werden😘

Gleich vorweg:

alle Kostenbeispiele (322€-775€) auf den Fotos sind OHNE Medikamente und OHNE Verbrauchsmaterialien wie z.B. Nahtmaterial, Tubus, Narkosegas, Venenkatheter, sterile Instrumente, sterile Handschuhe etc. – je nach Praxis und Ausstattung kommen da evtl. noch ca. 10-50 Euro hinzu.

Los geht es:

Beliebte Frage in allen Tierarztpraxen:

Was kostet die Kastration meiner Hündin

  • Antwort Tierarzt A: 400 Euro
  • Antwort Tierarzt B: 650 Euro
  • Antwort Tierarzt C: 950 Euro

❓❓WIE BITTE KANN DAS SEIN –

MEHR ALS DOPPELT- SO VIEL❓❓

Ganz genau! Die Narkose ist der Übeltäter für den enormen Preissprung innerhalb der Kostenvoranschläge.

Was den Besitzer fassungslos dastehen lässt, hat tatsächlich plausible Gründe.

Aber fangen wir mal von vorne an.

Wo ist eigentlich die Abrechnung der Tierärzte geregelt?

-> in der GOT, der Gebührenordnung für Tierärzte, neueste Fassung 22.11.2022.

Um zu verstehen, was den Unterschied bei den Preisen ausmacht, ist es wichtig zu wissen, welche Punkte die GOT für die Narkose bereithält und wie wichtig sie für eine sicheres Wiederaufwachen deines Tieres ist.

👩‍⚕️Die Sedation:

Sie ist die Vornarkose für eine spätere Inhalationsnarkose und führt zum entspannten Hinlegen. Sie nimmt den Patienten die Angst und reduziert Narkosezwischenfälle.

Aber die benötigte Narkosetiefe für ein Operation wie einer Kastration wird hier nicht erreicht.

Die dafür benötigten Medikamente werden entweder in den Muskel oder direkt in die Vene verabreicht.

👩‍⚕️Die Injektionsnarkose:

Sie kann ebenfalls als Vornarkose genutzt werden, oder aber auch als alleinige Kurznarkose bei kleinen Eingriffen wie z.B. der Katerkastration oder dem Ziehen von Krallen oder ähnlichem.

Um eine längere Narkosedauer und gleichmäßige Tiefe für größere Eingriffe zu erzielen, müssen meistens über einen Venenkatheter Medikamente nachgegeben werden.

Sie kann in den Muskel oder aber auch in die Vene direkt verabreicht werden.

👩‍⚕️Die Intubationsnarkose:

Sie ist der Goldstandart der Narkosen.

Der Patient wird über einen in die Luftröhre verbrachten Tubus an das Narkosegerät angeschlossen und so mit Narkosegas und Sauerstoff versorgt.

Je nach Gerät atmet der Patient selbst oder wird aktiv beatmet.

Der Intubationsnarkose wird immer eine Sedation oder Injektionsnarkose vorgeschaltet.

👩‍⚕️Die Antagonistation:

Unter dem Begriff der Antagonistation versteht man das Aufheben einer Narkose, mit dem Vorteil, dass die Tiere schneller erwachen und weniger auskühlen.

Allerdings muss ihr Einsatz genaustens abgewogen werden, da evtl. die schmerzreduzierenden Eigenschaften der Narkosemittel ebenfalls aufgehoben werden.

👩‍⚕️Das Monitoring mit mehr oder weniger als 2 Parametern

Unter einem Monitoring versteht man das Überwachen der Vitalwerte eines narkotisierten Patienten mittels Gerätemedizin.

Zu den kontrollierten Vitalwerten gehören mindestens:

Puls, Atmung und Temperatur,

bei einem aufwendigeren Monitoring zusätzlich noch Sauerstoffsättigung, Blutdruck und die CO2-Messung

👩‍⚕️Das Narkoseprotokoll

Im Narkoseprotokoll werden während der laufenden Operation in definierten Abständen die Vitalwerte, die Einstellung des Narkosegases, die Infusionsmenge, die Einstufung des Patienten in eine Narkoserisikoklasse namens ASA und die genaue Länge der Narkose vermerkt. Das Erstellen eines Narkoseprotokolls kann je nach Aufwand ausführlich und einfach berechnet werden.

Es ist immer ein Qualitätsmerkmal einer hochwertigen Narkose und Teil eines guten Qualitätsstandards in einer Tierarztpraxis.

Die GOT-Nummern wie Inhalationsnarkose, Kombinationsnarkose und TIVA vernachlässige ich hier in dem Artikel, da sie für die Preisfindung und den Besitzer erst einmal eine untergeordnete Rolle spielen.

Was wird evtl. zusätzlich von der Tierarztpraxis geleistet, ist aber nicht als Posten in der Gebührenordnung aufgelistet?

➡️Wärmemanagement mit aufblasbaren Wärmekissen, die den Patienten komplett umschließen, teilweise kosten diese Systeme mehr als 1000 Euro

➡️eine durchgängige Betreuung des narkotisierten Patienten über die Extubation hinaus, also vom Zeitpunkt der ersten Medikamentenverabreichung bis hin zur Entlassung

➡️eine ausgiebige Reinigung und Vorbereitung des Patienten mit mehr Schritten als nur der Rasur und Desinfektion, der Einhaltung eines Qualitätsmanagements mit einem Zeitaufwand je nach Op von ca 10-20 Minuten zusätzlich

➡️Einwegtubus statt wiederverwenbaren Tuben und der Einsatz spezieller Narkosefilter, statt eine Wiederaufbereitung von Narkoseschläuchen und somit eine verminderte Keimbelastung für den Patienten

Aber warum liegt mir das Thema Narkose so am Herzen?

Am besten ist es anhand der Narkoseleitlinien zu erklären:

➡️➡️➡️Narkoseleitlinien

Da noch immer deutlich mehr Tiere in Narkose versterben als Menschen, wurden die Narkoseleitlinien im Veterinärbereich als Empfehlung eingeführt.

Im gesunden Zustand versterben 0,05% und bei kranken Tieren 1,33% der narkotisierten Hunde, sowie 0,11% gesunde und 1,4% kranke Katzen.

Diese Zahlen entsprechen der Sterberate bei den Menschen von vor 80 Jahren!

Heute liegt das Risiko als Mensch bei einer Narkose zu versterben nur noch bei 0,00055-0,001% (Studie von Renner et al aus 2015).

Die wichtigsten Punkte für euch als Besitzer habe ich kurz zusammengefasst:

📌Diese Leitlinien sind wissenschaftlich begründet

📌Sie sind nicht rechtsverbindlich, das bedeutet, dass sie von den Praxen nicht verpflichtend eingehalten werden müssen, werden allerdings im Schadenfall vor Gericht als Standard herangezogen

📌Ein begründetes Abweichen von der Leitlinie soll in der Patientendokumentation festgehalten werden (ein Beispiel für eine Änderung des Narkosemanagements wäre ein aggressives Tier, eine fehlende Kostenübernahme oder ein besonderer klinischer Befund).

📌Ein peripherer Venenkatheter ist heute verpflichtend für eine Narkose oder eine tiefe Sedation. Eine Ausnahme ist der kurze Eingriff unter einer Dauer von 10 Minuten ( Fädenziehen, Röntgen, Krallenschneiden etc)

📌Ein in die Luftröhre gelegter Tubus sichert die Atemwege, verhindert das Einatmen von Erbrochenem, Blut oder Speichel und er ermöglicht zusätzlich noch die Beatmung eines Patienten bei einem Atemstillstand

📌Alle Patienten, bei denen der Atemweg möglicherweise eingeengt ist (Kurznasenrassen) oder ein Einatmen von Sekreten oder Erbrochenem droht (bei z.B. Zahnbehandlungen, Eingriffe in der Mundhöhle sowie bei gerade gefütterten Tieren), MÜSSEN intubiert werden. Ganz unabhängig davon, ob eine Inhalations- oder Injektionsanästhesie durchgeführt wird.

📌Nahezu alle Medikamentenkombinationen für eine Narkose wirken Atemfrequenz senkend, das bedeutet für den Patienten, dass der Sauerstoff im Körper sinkt. Für Risikopatienten, bei längerer Narkosedauer oder einem umfangreichen Eingriff wird mindestens die Verabreichung von Sauerstoff empfohlen. Bei der Inhalationsanästhesie ist die Sauerstoffgabe automatisch gegeben, da das Narkosegas immer damit vermischt wird (Goldstandard)

📌Sobald das Tier anästhesiert ist, muss die Hornhaut regelmäßig während der kompletten Narkose mit geeigneten Augenpräparaten gepflegt werden, da sie sonst austrocknet

📌In jeder Narkose muss der Patient überwacht werden. Die empfohlenen Abstände zum Überprüfen der Vitalwerte (mindestens Herz-/Pulsfrequenz, Schleimhautfarbe, Atemfrequenz, Narkosetiefe und die Körpertemperatur) sollten nicht größer als 5-10 min sein

📌Bei Narkosen mit einer Dauer von über 30 Minuten, vor allem bei der Inhalationsanästhesie, muss der Blutdruck gemessen werden (da die Inhalationsanästhetika eine blutdrucksenkende Wirkung haben).

⚠️
⚠️
⚠️

Insgesamt ist es immer ratsam vor einem operativen Eingriff den behandelnden Arzt/Ärztin nach der Narkoseart zu fragen, so wird der Preis einer Narkose, bzw. einer Operation für euch deutlich transparenter.

⚠️
⚠️
⚠️
preisgestaltung
preisgestaltung tierarztpraxis

😘Der Artikel darf sehr gerne für Aufklärungszwecke geteilt werden😘

Verfasst von Anne Grunder, Tierärztin

www.facebook.com/taannegrunder

.

Siehe auch

krallen schneiden

Krallen schneiden bei Hund und Katze

Heute zum Thema: die krallen schneiden unserer Tiere und wie sie am besten gekürzt werden …

petplan tierheimhelden

Steigende Tierarztkosten – die Petplan Tierkrankenversicherung kann Abhilfe schaffen

[Anzeige] Ab November 2022 gilt eine neue Gebührenordnung für Tierärzte. Damit werden die Tierarztkosten für …

Folge uns auch bei Telegram @tierheimhelden

                                                                                                                                                                                                                              🧡 Folge uns auch bei Telegram @tierheimhelden 🧡 https://t.me/tierheimhelden #adoptierdeinglück 🍀Liebe Grüße 🥰⠀

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK