Breaking News
Home / Allgemein / 10 Tipps, wie du den Weltkatzentag gebührend feiern kannst

10 Tipps, wie du den Weltkatzentag gebührend feiern kannst

Am 8. August ist es wieder soweit: der Internationale Katzentag wird gefeiert! Ein ganzer Tag, der unseren lieben Samtpfoten gewidmet ist. Aber warum wird der Weltkatzentag gefeiert? Und wie feiert man ihn gebührend? Wir nennen euch 7 Tipps, um den Tag und eure Katze zu zelebrieren und die Bindung zu eurer Katze zu stärken.

Warum der Weltkatzentag gefeiert wird

Der Tag der Katze wurde vom Internationalen Tierschutzfonds (IFAW) ins Leben gerufen. Zahlreiche Organisationen, Einzelpersonen und Nationen haben sich dieser schönen Tradition angeschlossen, Katzen an diesem Tag hochleben zu lassen. Der Internationale Katzentag, oder auch Weltkatzentag genannt, ist dazu da, um sich Zeit für seine Fellnase zu nehmen. Man soll sich somit der besonderen Bindung zwischen Mensch und Katze bewusst werden. Man feiert nicht nur die eigene Katze, sondern alle Katzen weltweit. Außerdem ist der Tag ein Symbol dafür, für das Wohlergehen und die Sicherheit aller Katzen weltweit einzutreten.

Weitere Gründe, eure Katze zu feiern

Die Katze ist derzeit das beliebteste Haustier der Deutschen. Katzen begleiten und begeistern uns bereits seit beachtlichen 9.500 Jahren! Sie sind jedoch so viel mehr als nur ein langjähriger Begleiter. Studien zufolge, fördert die Interaktion mit Katzen die Gesundheit und reduziert Stress. Mit einer Katze zu leben kann daher eine emotionale Stütze für viele Menschen sein, die an Depressionen, Angststörungen oder Einsamkeit leiden.

Diese Eigenschaft der Katze, zugleich Wegbegleiter und Freund des Menschen zu sein, ist einer der Gründe, warum wir unsere Samtpfoten so in unser Herz geschlossen haben und an diesem besonderen Tag feiern. Denn:

„Was gibt es für ein größeres Geschenk als die Liebe einer Katze?“

— Charles Dickens

7 Tipps, den Weltkatzentag zu feiern

Im Volksmund heißt es, Katzen hätten sieben Leben. Aus diesem Grund möchten wir euch mit 7 tollen Ideen inspirieren, um eure Katze gebührend zu feiern und ihr etwas Gutes zu tun:

1. Leckerlis für deine Katze backen

Liebe geht durch den Magen – wer kennt es nicht? Wenn du deine Katze mal so richtig verwöhnen möchtest, dann backe oder koche etwas ganz Besonderes für sie, wie zum Beispiel Thunfisch- oder Käse-Leckerli. Du kannst deine Katze auch zum Backen miteinbeziehen, gemeinsam macht es doch umso mehr Spaß und die Vorfreude deiner Katze wächst.

2. Ein neues Spielzeug kaufen

Ob du deine Katze nun mit einem neuen Kratzbaum, Bett, Katzenklo, Spielzeug oder ähnlichem verwöhnen möchtest – deine Katze wird sich sicherlich bald darauf bei dir mit einem wohlwollenden Schnurren dankbar erweisen.

Du musst aber nicht unbedingt ein Spielzeug kaufen. Es gibt auch tolles DIY-Spielzeug. Im Internet findest du eine große Auswahl an Ideen.

3. Halte eine Weltkatzentags-Party bei dir Zuhause

Laden deine Nachbarn mit ihren Katzen bei dir Zuhause ein und feiere eine kleine Party! Denn was gibt es Schöneres, als solch einen Tag mit anderen Katzenliebhabern zu feiern? Hier könntest du auch mit deinen selbstgemachten Katzen-Leckerli angeben, darüber freuen sich bestimmt alle Katzen!

Zu Zeiten von Corona möchten wir drauf hinweisen, ggf. nur Familienmitglieder oder enge Bekannte/Verwandte einzuladen und es nicht zu sehr ausarten zu lassen. Die Gesundheit geht schließlich vor.

4. Katzen-Foto-Shooting

Du und deine geliebte Samtpfote in einem Foto festzuhalten ist eine schöne Idee, um Erinnerungen einzufangen. Buche direkt gleich einen Termin bei einem professionellen Tierfotografen und gestalte dein individuelles Wandbild zusammen mit deinem Vierbeiner. Denn echte Liebe ist untrennbar und wie lässt sich das besser zeigen, als mit einem Foto-Shooting am Internationalen Katzentag? Du kannst die Bilder im Anschluss auch auf Social Media teilen und den Weltkatzentag mit anderen Katzenfreunden feiern. #weltkatzentag

5. Biete deiner Katze Abwechslung und stell ein paar Wandregale nur für sie auf

Welche Katze hat keinen Spaß daran, die Wände in der Wohnung hochzuklettern, die höchsten Möbel zu erklimmen und an einem versteckten Ort allen Blicken zu entschwinden? Dazu stellst du einfach ein paar Wandregale auf. Man kann diese auch so legen, dass sie rasch zu einer Treppe für die Katzen agieren, so kann dein Schmusetiger in Richtung Himmel hüpfen. Dies kann deine Katze vor Langeweile bewahren und auch die Möbel vor den Launen deiner Katze und Krallen bewahren. Man kann bereits fertige Kletterregale für Katzen kaufen oder kreativ werden und sein eigenes herstellen!

6. Fellpflege und Wellness für deine Katze

Ein Katzen-Spa-Tag! Wenn wir Menschen uns etwas Gutes tun wollen, machen wir oft ein Wellness Wochenende. Wieso also nicht eine Wellness Behandlung für deine Katze als Entspannung anbieten? Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

– ein Massagegerät speziell für Katzen,

– Fellpflege, deine Katze freut sich ganz bestimmt mit dir Zeit zu verbringen, das Fell gebürstet zu bekommen und somit unnötige Haare und Haarbüschel entfernt zu bekommen,

– besuchen Sie ein Thermehotel inkl. Verwöhnmomente auf vier Pfoten – so gönnst du dir selbst auch etwas,

– oder wenn Ihre Katze es mag, gehst du mit ihr in ein Katzensalon.

Gebe deiner Katze eine ganz besondere Pflege, die sie am Internationalen Katzentag verdient. Du weißt am besten, was deine Katze mag.

7. Zeit mit deiner Katze verbringen

Zeit ist wohl das Schönste, was man jemandem schenken kann – so auch deiner Katze. Mache an diesem Tag etwas ganz besonderes gemeinsam mit deiner Katze. Stelle bspw. Renn- und Springspiele zusammen, spiele verstecken, denn Katzen lieben es sich zu verstecken und zu lauern, auch Jagdspiele wie die Katzenangel ist sehr beliebt bei den Samtpfoten. Du kannst auch tolle DIY-Spielzeuge basteln. Zum Beispiel kannst du eine flache Schale oder einen großen Untersetzer mit Wasser füllen und bunte Pingpongbälle oder kleine Papierschiffchen darin schwimmen lassen. Danach zu angeln ist nicht ganz einfach und regt den Ehrgeiz der Katze an.

Und weil es noch so viel mehr tolle Möglichkeiten gibt, um den Weltkatzentag zu zelebrieren, haben wir noch zwei weitere Anregungen für euch – gerade für jene, die vielleicht noch keine Katze daheim haben und sich sozial engagieren möchten.

8. Melde dich sich als Freiwillige(r) bei einem Tierheim in der Nähe

Tierheime sind oft überfüllt, daher kann das Tierheim in deiner Nähe sicherlich deine Hilfe und Fürsorge gut gebrauchen können. Biete an, mit den zur Adoption freigegeben Tieren zu spielen, Käfige und Katzenstreu-Boxen auszuleeren, die Tiere zu füttern oder einfach nur mit anzupacken, wo immer Hilfe benötigt wird. Dabei wirst du ganz gewiss nicht nur Zweibeiner, sondern auch viele neue Freunde auf vier Pfoten dazugewinnen!

Auch über eine kleine Katzenspende in Form von Sach- oder Geldspenden würde sich das Tierheim sicherlich riesig freuen.

9. Adoptiere eine Katze aus einem Tierheim

Es gibt natürlich keinen besseren Weg, den Weltkatzentag zu feiern, als eine Katze aus einem Heim aufzunehmen und für sie zu sorgen. Dadurch kannst du einer glücklichen Fellnase ein Leben voller Liebe und Sicherheit bieten und vielleicht auch dein eigenes Wohlbefinden damit stärken. Wenn du bereits eine Katze daheim hast, freut sie sich sicherlich über einen Spielkameraden, denn bei Einzelhaltung macht sich oft Einsamkeit breit. Allein ist es doch nur halb so schön…

Katzen sind einfach faszinierende Lebewesen und unsere liebsten Gefährten. Kein Wunder also, dass es einen ganz besonderen Tag gibt! Und zu Ehren dieses Tages und unserer weisen, liebevollen und knuddeligen Samtpfoten, laden wir euch noch ein dieses tolle Video von unserem Kooperationspartner Fressnapf über die „Top 5 erstaunliche Fakten über Katzen“ anzusehen:

.

Siehe auch

Hunderunde

Hunderunde – Leckerlis, die die Welt verbessern

[Anzeige] Hunderunde möchte mit deiner Hilfe die Tierfutterindustrie verändern und einmal so richtig auf den …

hunde im urlaub

Mehr Sicherheit für Hunde im Urlaub

Es begann mit der Mischlingshündin Fiene, die im Urlaub in Holland von einem großen Stein …

Ohne Liebe, ohne Zuhause und ohne eine Geschichte. Einer von zigtausenden!

Vorwärts Bistrita, Rumänien. Odin ist ein wunderschöner junger Rüde. Wie so viele rumänische Hunde kommt …

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK