Breaking News
Home / Allgemein / Hund wird ohne Nachweis von Ebola eingeschläfert

Hund wird ohne Nachweis von Ebola eingeschläfert

Der Hund der an Ebola erkrankten spanischen Krankenschwester wurde eingeschläfert und das, obwohl der Hund nicht einmal Ebola hat!

Als bekannt wurde, dass die spanische Krankenschwester Teresa Romero nicht mehr nach Hause kommen wird und auch ihr Mann sofort in Quarantäne musste, hinterließ man dem armen Hund Excalibur wenigstens einen großen Sack Futter und Wasser, damit sein Überleben für die nächsten Tage gesichert war. Doch weil der Hund Kontakt zu der erkrankten hatte, stellte er für die spanischen Behörden ein zu großes Sicherheitsrisiko da. Trotz hunderttausender im Internet protestierender Gegner, forderte die Behörde die Einschläferung von Excalibur. 450 000 mal wurde alleine der Hashtag  #SalveMosaExcalibur („Lasst uns Excalibur retten“) auf Twitter geklickt.

Dabei ist momentan absolut unklar, ob eine Übertragung von Ebola von Mensch auf Hund überhaupt möglich ist. Das und 30-40 Tierschützer, die das Apartment unzugänglich machen wollten, kamen gegen die polizeiliche Räumung nicht an. In Schutzanzügen gekleidete Männer betraten das Apartment. Die Fensterläden wurden abgedunkelt und am Abend desselben Tages verkündet, dass Excalibur euthanasiert wurde und nun in einer Beseitungsanlage verbrannt wird. Damit dürfte jegliche Möglichkeit genommen sein, herauszufinden, ob Excalibur jemals mit Ebola infiziert wurde.

 

.

Siehe auch

Ohne Liebe, ohne Zuhause und ohne eine Geschichte. Einer von zigtausenden!

Vorwärts Bistrita, Rumänien. Odin ist ein wunderschöner junger Rüde. Wie so viele rumänische Hunde kommt …

Ausgangssperre für Katzen bis Ende August. Bei Verstoß Bußgeld bis zu 50.000 Euro

Ausgangssperre für Katzen bis Ende August. Bei Verstoß droht Bußgeld von bis zu 50.000 Euro. …

So jung und doch ist sein Leben ein einziger Kampf gewesen

Geboren ca. März 2020Schulterhöhe ca. 53 cmmännlich, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmtIm Shelter seit 13.08.2021Standort: Tierheim …

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK