Breaking News
Home / Allgemein / Hund wird ohne Nachweis von Ebola eingeschläfert

Hund wird ohne Nachweis von Ebola eingeschläfert

Der Hund der an Ebola erkrankten spanischen Krankenschwester wurde eingeschläfert und das, obwohl der Hund nicht einmal Ebola hat!

Als bekannt wurde, dass die spanische Krankenschwester Teresa Romero nicht mehr nach Hause kommen wird und auch ihr Mann sofort in Quarantäne musste, hinterließ man dem armen Hund Excalibur wenigstens einen großen Sack Futter und Wasser, damit sein Überleben für die nächsten Tage gesichert war. Doch weil der Hund Kontakt zu der erkrankten hatte, stellte er für die spanischen Behörden ein zu großes Sicherheitsrisiko da. Trotz hunderttausender im Internet protestierender Gegner, forderte die Behörde die Einschläferung von Excalibur. 450 000 mal wurde alleine der Hashtag  #SalveMosaExcalibur („Lasst uns Excalibur retten“) auf Twitter geklickt.

Dabei ist momentan absolut unklar, ob eine Übertragung von Ebola von Mensch auf Hund überhaupt möglich ist. Das und 30-40 Tierschützer, die das Apartment unzugänglich machen wollten, kamen gegen die polizeiliche Räumung nicht an. In Schutzanzügen gekleidete Männer betraten das Apartment. Die Fensterläden wurden abgedunkelt und am Abend desselben Tages verkündet, dass Excalibur euthanasiert wurde und nun in einer Beseitungsanlage verbrannt wird. Damit dürfte jegliche Möglichkeit genommen sein, herauszufinden, ob Excalibur jemals mit Ebola infiziert wurde.

 

.

Siehe auch

Kitten lehnt sich auf Sofakissen und schaut traurig, weil es im Tierheim abgegeben werden soll.

Tiere im Tierheim abgeben: Das sollten Sie beachten

Wenn man sich ein Haustier anschafft, übernimmt man in der Regel die Verantwortung für sein …

PocDoc Pet Connect Collage

PocDoc ® PET CONNECT smartes Erste-Hilfe-System für Hunde und Katzen inkl. Tiernotruf und Telemedizin

Vielen Tieren könnte aus einer lebensbedrohlichen Situation geholfen werden, wenn Ihre Besitzer die notwendigsten Erste-Hilfe …

krallen schneiden

Krallen schneiden bei Hund und Katze

Heute zum Thema: die krallen schneiden unserer Tiere und wie sie am besten gekürzt werden …

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK