Breaking News
Home / Allgemein / Kätzchen Maxi und Lena haben ein Zuhause gefunden!

Kätzchen Maxi und Lena haben ein Zuhause gefunden!

Unsere dritte Adventsgeschichte handelt von den Päppelkindern Maxi und Lena, die nun die Feiertage schnurrend in vieel Gesellschaft verbringen. Viel Spaß beim Lesen!

Wo Platz für einen Hund und zwei Katzen ist, passen auch noch zwei weitere Katzenkinder hin, dachte sich die neue Familie von Maxi und Xena. Bereits vor einem Jahr hatten sie sich in Simba und Lia bei uns verguckt und den vorhandenen Hund damit vor vollendete Tatsachen gestellt. Irgendwie war er ja auch daran Schuld, denn während er in unserem Pflegestudio von Karl-Heinz Keller geschoren wurde, hatte die Familie Zeit, sich die Katzenwelpen anzuschauen. Bevor der Hund bis drei zählen konnte, waren zwei kleine Plagegeister eingezogen. Das war im Sommer 2012.

Xena-K.

Dann kam der Sommer 2013. The same procedure as every year – der Familienhund kam zum Scheren und wieder erregten zwei Katzenwelpen das Interesse von Familie B. Der Sohn der Familie bekniete seine Mama „bitte, eine dritte Katze passt doch noch zu uns.“ Da müssen wir erst Papa fragen, wir melden uns.
Am nächsten Tag rief Papa an und sagte, er möchte seine Familie überraschen und beide Kätzchen aufnehmen, wir dürften es aber nicht verraten, falls jemand anruft. Am Abend nach der Arbeit wurden also Maxi und Xena vom neuen Dosenöffner abgeholt und nach Hause gebracht. Der Hund staunte nicht schlecht, als erneut zwei kleine Wildfänge sein Zuhause in Beschlag nahmen, bei Mama und Sohn war die Freude riesengroß.
Xena und Maxi waren Fundtiere, die bei unserer 2. Vorsitzenden und Tierärztin, Corinna Böhmer, aufgepäppelt wurden.

Maxi mit Hund

Simba und Lia sind Nachwuchs einer verwilderten Hauskatze, die im Rahmen einer Kastrationsaktion im Sommer 2012 in einem Schrebergarten in Weiterstadt eingefangen wurden.

Simba und Lia

3 Wochen nach Einzug von Maxi und Xena erhielten wir folgenden Bericht:

„Die beiden Kleinen haben sich super eingelebt, trotz Anfangsschwierigkeiten. Maxi hatte anscheinend ein Durchfallbakterium mitgebracht und nach 2 Tagen hatten 5 Tiere Durchfall, aber alles im Griff. Weiterhin meinte Maxi, dass es einfach toll ist, außer den beiden Katzentoiletten auch unser Bett und das Bett von Sohn Oliver mit flüssigen Geschäften mehrere Tage zu erfreuen. Ist besonders schön, wenn man nachts spät ins Bett fällt und eine gewisse Feuchte spürt. Aber auch das scheint überstanden. Mittlerweile hat die Kleine die Angewohnheiten von Simba übernommen, denn wie auch für ihn ist mein Laptop ein idealer Schlafplatz. Xena, jetzt umbenannt auf Luna und ist eine kleine Hexe. Ständig am Brummeln und interessanterweise hat sie sich in Richtung von Lia entwickelt.
Mit vier Stubentigern ist hier echt richtig was los.

Maxi auf Laptop

Die nächsten Male, wenn ich zum Scheren mit unserem Hund komme, bleibe ich dann vorsichtshalber draußen bei den Pferden.“

Autorin: Ingrid Günkel

.

Siehe auch

Ohne Liebe, ohne Zuhause und ohne eine Geschichte. Einer von zigtausenden!

Vorwärts Bistrita, Rumänien. Odin ist ein wunderschöner junger Rüde. Wie so viele rumänische Hunde kommt …

Ausgangssperre für Katzen bis Ende August. Bei Verstoß Bußgeld bis zu 50.000 Euro

Ausgangssperre für Katzen bis Ende August. Bei Verstoß droht Bußgeld von bis zu 50.000 Euro. …

So jung und doch ist sein Leben ein einziger Kampf gewesen

Geboren ca. März 2020Schulterhöhe ca. 53 cmmännlich, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmtIm Shelter seit 13.08.2021Standort: Tierheim …

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK