Breaking News
Home / Allgemein / Dringender Aufruf: Tierheim Essen sucht neues Zuhause für zwei kranke Kater mit Diabetes

Dringender Aufruf: Tierheim Essen sucht neues Zuhause für zwei kranke Kater mit Diabetes

Das Tierheim Essen hat zwei dringende Notfälle gemeldet und sucht ein neues Zuhause für Kobold und Buddy, zwei chronisch kranke Kater mit Diabetes. Die beiden Tiere kommen im Tierheim überhaupt nicht zurecht und benötigen dringend ein ruhiges und geborgenes Zuhause, in dem sie ihre Krankheit in den Griff bekommen können.

Tiere mit Diabetes im Tierheim: Besondere Bedürfnisse erfordern spezielle Umgebung

Das Tierheim Essen hat in der Vergangenheit immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass Tiere mit Diabetes besondere Bedürfnisse haben und nicht gut in einem Tierheim aufgehoben sind. Denn die chronische Erkrankung erfordert eine kontrollierte Ernährung, regelmäßige Medikamentengabe und einen geregelten Tagesablauf. Im Tierheim ist dies oft nicht möglich, da die Tiere einem hohen Stress ausgesetzt sind und ihr Zuckerspiegel schwankt.

Die Geschichte von Kobold und Buddy

Kobold und Buddy sind beide an Diabetes erkrankt und benötigen eine besondere Pflege. Im Falle von Buddy war dies sogar der Grund, warum er ins Tierheim kam, da seine Besitzer sich nicht länger um seine Krankheit kümmern wollten. Im Tierheim haben die beiden Kater große Probleme, sich zurechtzufinden und sind komplett fehl am Platz. Der Stress und die Hektik lassen ihren Zuckerspiegel weiter ansteigen und machen es schwierig, ihre Krankheit in den Griff zu bekommen.

Was das Tierheim Essen sucht

Das Tierheim Essen sucht dringend Menschen, die bereit sind, Kobold und Buddy aufzunehmen und ihnen ein liebevolles Zuhause zu geben. Dabei sollten die beiden Kater getrennt voneinander aufgenommen werden, da sie sich nicht kennen. Ideal wäre es, wenn die neuen Besitzer bereits Erfahrung mit Diabetes bei Katzen haben und einen geregelten Tagesablauf bieten können.

Die Voraussetzungen für die Aufnahme

Da beide Kater neben ihrer Diabetes-Erkrankung noch weitere Baustellen haben, sollten die neuen Besitzer auch bereit sein, sich um weitere notwendige Eingriffe zu kümmern. So hat Kobold bereits eine Zahn-Operation hinter sich, weitere Eingriffe sind jedoch nötig.

Wie man helfen kann

Wer bereit ist, einem oder beiden Katern ein liebevolles Zuhause zu geben, kann sich direkt mit dem Tierheim Essen in Verbindung setzen. Auch Spenden sind jederzeit willkommen, um die Versorgung der Tiere im Tierheim zu unterstützen.

Fazit

Kobold und Buddy sind dringend auf der Suche nach einem neuen Zuhause, in dem sie ihre Diabetes-Erkrankung in den Griff bekommen können. Das Tierheim Essen bittet um Hilfe und hofft, dass sich Menschen finden, die bereit sind, sich um die beiden Kater zu kümmern.

.

Siehe auch

Der Job eines Tierheim-Mitarbeiters – Sonnen- und Schattenseiten

Der Job eines Tierheim-Mitarbeiters ist nicht nur körperlich anstrengend, sondern auch emotional herausfordernd. Die Arbeit …

Katze schaut in die Kamera

10 Fragen über Katzen

Es gibt einige Fragen die wir uns über unsere Katze stellen, wenn wir mit ihr …

Herzlosigkeit gegenüber Tieren: Tierschützer in Kärnten alarmiert.

In Kärnten wird von den Tierschützern die zunehmende Herzlosigkeit, mit der Tiere ausgesetzt werden, erschüttert. …

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK