Breaking News
Home / Katzen / Eine Katze aufnehmen – das sollte man bedenken
eine Katze aufnehmen

Eine Katze aufnehmen – das sollte man bedenken

Viele Menschen möchten eine Katze aufnehmen. Doch bevor es an den Katzenkauf geht, sollten einige Dinge gründlich bedacht werden, schließlich ist das eine Anschaffung für viele viele Jahre.

Wer eine Katze aufnehmen möchte, sollte sich im Vorfeld gründlich informieren und sich überlegen, was genau man will.

Neben der großen Verantwortung für das Tier, müssen auch einige Vorbereitungen oder Abstriche gemacht werden. Wer passt auf das Tier auf, wenn man im Urlaub ist oder bei einem etwaigen Krankenhausaufenthalt?
Bin ich dazu bereit mein Haus oder meine Wohnung katzensicher zu machen und dabei auch auf einige Dinge zu verzichten, die für die Samtpfote gefährlich werden könnten? Und habe ich überhaupt genug Zeit, um der Katze genügend Aufmerksamkeit zu schenken?

Neben diesen Fragen spielt auch der finanzielle Aspekt eine wichtige Rolle. Neben der Katze selbst und ihrer Erstausstattung benötigt sie selbstverständlich regelmäßig Nahrung und Tierarztbesuche. Aber auch Kosten für eine Versicherung oder größere Tierarztrechnungen im Falle eines Unfalls oder einer Erkrankung sollte man im Hinterkopf haben.
Daher empfiehlt es sich, sich bereits im Vorfeld nach einem geeigneten Tierarzt umzuschauen. Mit ihm kann man auch laufende Kosten für Impfungen, Entwurmungen oder sonstige Behandlungen besprechen und eine grobe Übersicht erhalten.

Hat man sich über all diese Themen Gedanken gemacht und eine Lösung gefunden, geht es um die Katze selbst, die Einziehen soll. Die richtige der Wahl der Katze ist enorm wichtig. Schließlich wird sie zum festen Familienmitglied für viele Jahre werden.

Man sollte sich also Fragen, was genau man von einer Katze “erwartet”. Selbstverständlich ist jedes Tier individuell und viele Charakterzüge und Eigenschaften werden erst nach einiger Zeit sichtbar, dennoch kann man sich bereits im Vorfeld einige Gedanken machen.

Möchte man eine Katze aus dem Tierschutz oder ein Tier von einem seriösen Züchter? Egal wie man sich entscheidet, wichtig ist zu wissen, dass jede Katze, gerade zu Beginn viel Zeit und Geduld benötigt, um sich in ihrem neuen Heim einzufinden und “anzukommen”.

Gleiches gilt für das Geschlecht und Alter einer Katze. Um die perfekte Katze zu finden, empfiehlt es sich daher, den potentiellen neuen Mitbewohner mehr als nur einmal beim Züchter oder im Tierheim zu besuchen, um zu schauen ob man miteinander harmoniert und die Chemie passt.

Bevor man eine Katze aufnehmen kann, sollte man sich also einige Gedanken machen und den Kauf keineswegs überstürzen. Erst wenn alle Fragen geklärt und alle Vorbereitungen getroffen sind, sollte man zur Tat schreiten. So gelingt ein entspannter Start mit dem Leben mit tierischem Mitbewohner.



.

Siehe auch

Katze & Weihnachten: Den Weihnachtsbaum katzensicher machen

Viele Katzen lieben es auf Weihnachtsbäume zu klettern, daran zu kratzen oder mit dem schillernden …

Neuer Gesetzentwurf: Haustier-Haltung soll bestraft werden

Iran – Ein Haustier zu halten oder mit ihm Gassi zu gehen, soll ab sofort …

Wie Katzen ihren Lieblingsmenschen wählen

Ja, es ist wahr: Katzen haben innerhalb der Familie einen Lieblingsmenschen, mit dem sie am …

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK