Home / Katzen / Tiervermittlung Radio Schlagerparadies – Baliūüß°

Tiervermittlung Radio Schlagerparadies – Baliūüß°

Spread the love

Bali ist ca. 2018 geboren und lebte sein Leben lang als Streuner auf der Straße. Der wunderschöne schwarz-weiße Kater ist entsprechend gut sozialisiert und verträglich mit anderen Katzen. Am Vertrauen zum Menschen wird gerade noch gearbeitet.

Bali wird langsam immer zutraulicher

In der Katzensprechstunde beschäftigen sich Ehrenamtliche lange mit den Katzen und so hat Bali seine Neugier gefunden und verliert immer mehr seine Scheu. Er wird immer zutraulicher und nimmt auch schon Leckerli aus der Hand.

Bali möchte endlich ein eigenes Zuhause haben

Zu seinem Gl√ľck fehlt ihm jetzt nur noch ein eigenes Zuhause, indem er geliebt wird wie er ist. Bali sich geduldige Menschen, die ihm auf jeden Fall Freigang erm√∂glichen und ihn langsam an ein Leben mit Menschen gew√∂hnen. Seit Mai wartet er nun schon auf diesen einen Menschen – bist es vielleicht du?

Darf Bali bei dir einziehen?

Wer Interesse an Bali hat, meldet sich direkt beim Tierschutzverein Heilbronn und Umgebung e.V. Weitere Details erfährst du vorab

HIER

oder telefonisch unter 07131/22822.

Der Radiosender Radio Schlagerparadies stellt jeden Mittwochabend von 18 bis 20 Uhr zwei Tiere vor, die dringend ein Zuhause suchen. Den Sender kann man neben dem nahezu bundesweiten Empfang √ľber DAB+ auch im Saarland √ľber UKW 102,00 MKZ empfangen.
Hier geht es direkt zum Livestream im Internet: Webradio

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist radioschlagerparadies.png

√úber Svenja

Social Media Managerin - Bloggerin - Autorin - Hundefrau

Siehe auch

Die 10 beliebtesten Katzenrassen

Spread the love Die Katze ist das beliebteste Haustier der Deutschen. Jedoch ist Katze nicht …

Ern√§hrung bei K√§tzchen: Das richtige Futter f√ľr Kitten

Spread the love In der ersten Lebensphase eines Kitten geht es um zwei Dinge: Die …

Vom Kätzchen zum Stubentiger: Die 6 Wachstumsphasen von Kätzchen

Spread the love Das Wachstum und die Gr√∂√üe h√§ngt zum Teil vom Erbgut ab. Aber …

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK